Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Facharzt für Chirurgie
Spezielle Unfallchirurgie
Sportmedizin
Akupunktur
Notfallmedizin

Dr. med. Markus Wünsch

Dr. Wünsch studierte Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover. Seine Facharztausbildung erfolgte in den orthopädisch/unfallchirurgischen Abteilungen des Klinikum Agnes Karll Laatzen und des St. Bernward Krankenhauses Hildesheim.

 

Im Klinikum Agnes Karll Laatzen ist er seit 2007 als Oberarzt tätig.

 

Sein Spezialgebiet sind arthroskopische Operationen an Schulter,  Ellenbogen, Hüfte, Knie und Sprunggelenk sowie die Endoprothetik an Schulter und Hüfte.

 

Im Bereich des Schultergelenks führt Dr. Wünsch unter anderem arthroskopische Operationen beim Engpass (Impingement), bei Schäden der Rotatorenmanschette und bei Instabilität (Luxation) durch.

 

Auch offene chirurgische Eingriffe inclusive der Endoprothetik (künstliches Schultergelenk) gehören zu seinem operativen Spektrum.

 

Bei Erkrankungen und Verletzungen des Kniegelenkes, typicherweise des Meniskus, der Kreuz- oder Seitenbänder bietet Dr. Wünsch arthroskopische und offene Behandlungen wie Meniskusteilresektion, Meniskusnaht, Ersatz der Kreuzbänder oder der Seitenbänder an. Hier erfordern insbesondere wiederholte Verletzungen eine genaue Analyse, nach der Ihnen ein Behandlungsvorschlag gemacht wird.

 

Insbesondere beim Anschlagen von Gelenkteilen in der Hüfte (Impingement), bei Schäden der Gelenklippe und bei Vorliegen von freien Gelenkkörpern führt Dr. Wünsch die Arthroskopie des Hüftgelenkes zum Erhalt des Gelenkes durch.

 

Bei Verschleiß im Hüftgelenk nimmt er einen Ersatz des Hüftgelenkes mit einem Kunstgelenk (Endoprothese) vor.