Orthopaedicum Hannover
Dr. med. Kai Hillmann
Dr. med. Jan Petschallies
Dr. med. Markus Wünsch

Schmiedestr. 18
30159 Hannover

Tel.: +49(0)511 - 1 35 47
info@orthopaedicum-hannover.de

Schultergelenk

Für den Ersatz des Schultergelenks kommen je nach Art der Abnutzung der Teilersatz (Oberflächenersatz des Oberarmkopfes), die klassische Schultertotalendoprothese oder die Umkehrprothese (inverse Schulterprothese) in Frage.

Dabei wird die typische Verschleißerkrankung des Schultergelenks (primäre Omarthrose) von degenerativen Veränderungen nach Oberarmkopfbruch oder wiederkehrenden Auskugelungen des Schultergelenks unterschieden und abhängig von den geschädigten Gelenkflächen mit einem Oberflächenersatz oder einer klassischen Schulterprothese behandelt.

Bei chronischen Sehnenschädigungen (Rotatorenmanschettendefekte) als Ursache der Verschleißerkrankung wird die inverse Schulterprothese eingesetzt, die eine verbesserte Beweglichkeit des Schultergelenks trotz fehlender Rotatorenmanschette gewährleistet.