Orthopaedicum Hannover
Dr. med. Kai Hillmann
Dr. med. Jan Petschallies
Dr. med. Markus Wünsch

Schmiedestr. 18
30159 Hannover

Tel.: +49(0)511 - 1 35 47
info@orthopaedicum-hannover.de

Hüftgelenk

Am Hüftgelenk kommt bei der Verschleißerkrankung der Gelenkpartner (Coxarthrose) durch degenerative Veränderungen, entzündliche rheumatische Erkrankungen, unfallbedingte Abnutzung oder Überlastung infolge angeborener Fehlstellungen (Hüftdysplasie) der Ersatz des Hüftgelenks zum Einsatz. Dabei werden in der Regel zementfrei verankerte Hüftprothesen verwendet, die im Knochen verklemmt werden und mit denen eine lange Lebensdauer der Implantate erzielt wird. Eine Ausnahme bildet die Hybridverankerung der Hüftprothese beim älteren Patienten oder bei hochgradiger Osteoporose des Hüftgelenks, die eine zementfreie Hüftpfanne mit einer zementierten Schaftkomponente kombiniert. Beide Verankerungsmechanismen erlauben die schmerzadaptierte Vollbelastung nach der Operation.